• UEF-Home

Gewinnspiel auf meinka.de bis 23.4.

Wie lässt sich das wunderschöne Albtal besser erkunden, als mit der ganz besonderen Zugfahrt mit Dampf?

meinKA und die Dampfnostalgie Karlsruhe verlosen fünf Familienkarten, (zwei Erwachsene und drei Kinder), im Wert von jeweils 50,00 Euro. Der Termin für die Dampffahrt, von Karlsruhe nach Bad Herrenalb und zurück, kann frei gewählt werden. (Die Fahrkarte enthält allerdings keine Sitzplatzgarantie)

meinKA

Erster Sandzug rollt wieder

27.03.2019

Nach fast zwei Monaten Stillstand konnte der Sandzugverkehr auf der Lokalbahn Amstetten - Gerstetten zwischen dem Bahnhof Amstetten und dem Industriegebiet Benzwang (ehemaliges Bundeswehrdepot, Wifo) wieder anrollen.

Weiterlesen

Aus aktuellem Anlass

Wie der Onlineausgabe der Lokalzeitung "Südwest Presse" zu entnehmen ist, soll es bei den Ulmer Eisenbahnfreunden "Streit" um Einnahmen aus einem "lukrativen Güterverkehr" geben.
Diese Darstellung ist so nicht zutreffend.

  • Der Verein Ulmer Eisenbahnfreunde e.V. ist ein Dachverein mit vier verschiedenen Sektionen, die an vier unterschiedlichen Standorten in Baden-Württemberg historische Eisenbahnfahrzeuge erhalten und betreiben.

  • Ausschließlich in der selbstständigen Sektion *UEF Lokalbahn Amstetten-Gerstetten e.V.* werden zur Zeit leidenschaftliche Diskussionen über Güterverkehre auf ihrer Strecke geführt, die die Museumsstrecke werktags mit benutzen und dafür (das ist gesetzlich vorgeschrieben) Infrastrukturnutzungsgebühren zu entrichten haben.

  • Diese Nutzungsgebühren stellen eine Kompensation der Aufwendungen für die bahnbetriebliche Administration und die Vorhaltung der Schieneninfrastruktur der Strecke Amstetten - Gerstetten dar. Ihre Bemessung ist gegenüber den Behörden prüf- und genehmigungspflichtig und darf nur in einem von der Regulierungsbehörde festgelegten Rahmen die Deckung der  nachweisbare Aufwendungen sicherstellen. Dies ist allenfalls kostendeckend und sicher nicht "Lukrativ".

Auseinandersetzungen sind äußeres Zeichen eines engagierten sich-Befassens mit Themen, zu denen mindestens zwei Kontrahenten unterschiedliche Auffassungen haben. Kein Grund zur Sorge solange die Sachlichkeit gewahrt bleibt. Im ehrenamtlichen Bereich (wie auch in einer Familie) wird manches emotionaler betrachtet als z.B. im Berufsleben.
Der Vorstand der Ulmer Eisenbahnfreunde e.V. dem der Hauptartikel zur Zeit noch nicht vorliegt sorgt sich daher weniger um seine auf der Lokalbahn Amstetten-Gerstetten aktiven Vereinskameraden als um Niveau und Sachlichkeit der Artikel in der Lokalpresse.

Die anderen Sektionen betreiben weiterhin ehrenamtlich historische Zugfahrten und erfreuen sich großem Zuspruch.

Nach 52 Jahren zurück im Murgtal: Lok 75 1118

Nach 52 Jahren ist sie mal wieder zu Besuch im Murgtal: die Lok 75 1118 der Lokalbahn der UEF e.V. bespannte am 03.06.2018 die historischen Dampfzüge von Dampfnostalgie Karlsruhe, einer Sektion der UEF e.V.

Es folgt ein Bildbericht von Wolfgang und Christian Reber:

 

18.06.03 1 Kuppenheim

Hauptbahn! Zweigleisig und Alu-Drahtverhau - 75 1118 läuft im kleinen Städtchen Kuppenheim ein. Alle reden davon und überall ist zu lesen: Nach 52 Jahren ist die 75er in das Murgtal zurückgekehrt. Diese Rückkehr hat nicht einmal solange gedauert, wie der eigentliche Bahnbau. Württembergisch-Badische Querelen, das Auflehnen gegen eine von vornherein deffizitäre Bahnlinie, der 1. Weltkrieg u.a. führten dazu, dass das Murgtal einen Weltrekord der Bauzeit "erstürmte": Von der Konzessionierung bis zur ersten durchgehenden Fahrt vergingen 61 Jahre und 3 Monate. Das ist tatsächlich Weltrekord.

Weiterlesen

Werkstattbericht der 58 311

Da die in der Winterpause begonnenen Kesselreparaturen an unserer 96-jährigen Dampflokomotive aufwändiger als gedacht sind und nach wie vor andauern, wollen wir Ihnen hier einen kleinen Einblick gewähren.

Neustadt 12.03.17 051

Dank der unermüdlichen Arbeit der Vereinsmitglieder, egal ob in der Werkstatt oder hinter den Kulissen am Schreibtisch, schreiten die Arbeiten stetig voran und dem Ziel der Wiederinbetriebnahme entgegen.

Aber ohne Ihre Unterstützung durch Spenden, Fahrkartenkäufe oder Eintritte in den Verein und aktiver Hilfe in der Werkstatt ist unser Vorhaben nicht zu bewältigen. Wir bedanken uns ganz herzlich für die bisherigen Hilfen und hoffen auf weitere Unterstützung.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2

Suche